2011 - Gründung der WeightWorks GbR

Nach abgeschlossenem Maschinenbaustudium an der HTWG Konstanz sammelt der spätere Unternehmensgründer Frederic erste Erfahrungen als Entwicklungsingenieur bei dem auf Automotive spezialisierten Dienstleister TRIKON Solutions AG in Schaffhausen (CH).
Mit ~3 Jahren Berufserfahrung auf dem Gebiet der ganzheitlichen Produktentwicklung, wagt der junge Ingenieur gemeinsam mit einem befreundeten Mitstreiter den Start in die Selbstständigkeit & entwickelt als eines der ersten Projekte für das befreundete Unternehmen WARK Boards ein Verfahren, um die Fertigung von Surfboards effizienter zu gestalten.
Schnell stellt sich heraus, dass der Prozess für diesen Bereich nur bedingt zu implementieren ist - jedoch als RapidTooling Verfahren zur Erstellung einfachster Negative zahlreiche Vorteile bildet.
Das junge Unternehmen meldet die innovative "RapidVacMold" Technik zum -später zugeteilten- Patent an & nutzt diese fortan erfolgreich zur effizienten Herstellung von Negativformen im Bereich der Faserverbundfertigung als ganzheitlicher Dienstleister - von der Idee zu fertigen Faserverbund-Bauteil (GFK/CFK) für zahlreichen Kunden in Industrie, Automotive OEM & Motorsport.

2014 - Gründung der WeightWorks GmbH

Aufgrund des persönlichen Interesses für schnelle Autos & Motorsport evaluiert der Firmengründer im Jahr 2014 das Gewichtsersparnispotential im Automotive-Bereich & stößt dabei auf eine vielversprechende Marktlücke:
Um das Fahrzeuggewicht eines PKWs um ~10kg zu reduzieren, müssen gemeinhin ~1000Eur in Komponenten investiert werden - die die bestehenden ersetzen & gemeinhin bieten hier drei Bauteilgruppen ein signifikantes Potential zur Gewichtsersparnis: Felgen / Sitze / Karosserieteile (Motorhaube, Kotflügel, Heckklappe, Türen, Dach)...
Gemeinhin werden die spezifischen Komponenten mit Bauteilen aus einem leichteren Werkstoff ersetzt (Aluminium-, Magnesium-, Glasfaser-, Kohlefaser-Verbund), was nicht selten das Erlischen der Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) zur Folge hat & und zudem Nachteile im Alltagseinsatz mit sich bringt.
Eine Fahrzeugkomponente ist jedoch seit einem guten Jahrhundert nahezu gänzlich von der Automobil-Entwicklung vernachlässigt worden, obwohl es mit der zeitgemäßen Lithium-Zelltechnologie (LFP bzw. LiFePO4) längst effizienter Ansätze in diesem Bereich gibt:
-die Starterbatterie (im Volksmund auch "Autobatterie" geschimpft)-
Nach einer ersten Marktrecherche ist klar, dass bis dato in diesem Bereich lediglich "Aftermarket" Lösungen aus Fernost erhältlich sind, die mit Fokus auf Quantität etabliert wurden und aufgrund mangelhafter Zelltechnologie bzw. minderwertigster Materialien teils schlechte Reputationen am relevanten Markt erzeugen...

2014 - Gründung "LITE↯BLOX batteries"

Anfang des Jahres fällt der Entschluss, eine erste eigene Produktserie im Bereich Lithium-basierter Starterbatterien zu entwickeln.
Entgegen des damaligen Trends war der Anspruch von Tag1 stets ein Technologie führendes Produkt mit Fokus auf Qualität & Sicherheit zu entwickeln, welches die standard OEM Starterbatterie 1:1 ersetzen kann und so signifikant Gewicht einspart, ohne den Alltagsnutzen nennenswert zu reduzieren.
Im Januar 2014 werden zu diesem Zweck erste Test an relevanten LiFePO4 Akku-Zellen durchgeführt und parallel ein Gehäusekonzept mit einer CFK-Schaum Sandwich Struktur entwickelt, welches Einflussfaktoren wie Wärme & mechanische Beanspruchung auf ein Minimum reduziert und so die Standzeit der Lithium-Zellen signifikant erhöht.
Von Anbeginn setzt WeightWorks engineering dabei auf inhouse Entwicklung und verweigert sich stoisch, bestehende Elektronikkomponenten aus dem Modellbau zu verwenden, wie bei einschlägige Mitbewerbern üblich.
Die ersten Prototypen gehen Mitte des Jahres zur Feldtest an ausgewählte Partner im professionellen Motorsport, welche das bisher verfolgte Konzept bestätigen, so dass Ende 2014 die erste LITE↯BLOX Generation "GEN1" aus der WeightWorks Manufaktur -Made In Germany & ausschließlich für den Einsatz im Motorsport vorgesehen- in Kleinserie geht.

weitere Infos hierzu unter: www.liteblox.de